Aktuelle Einsätze Bezirk Kitzbühel
Einsätze können derzeit nicht angezeigt werden. Versuchen Sie es später erneut.
Waldfest Impressionen

 

Neuer Stromerzeuger

In der Landes-Feuerwehrschule wurden am 08.10.2014 zehn Stromerzeuger 40 kvA an Feuerwehren aus allen Bezirken übergeben.

Die Delegationen der Bezirke Innsbruck-Land (FF Volders, FF Matrei am Brenner), Innsbruck-Stadt (FF Hötting), Imst (FF Längenfeld), Landeck (FF Prutz), Kitzbühel (FF Kirchdorf), Kufstein (FF Angath), Osttirol (FF Matrei i.O.), Reutte (FF Bichlbach) und Schwaz (FF Mayrhofen) absolvierten eine Einschulung durch die Experten der Fa. ELMAG. Anschließend wurden in Anwesenheit der Bezirkskommandanten die auf einem Anhänger befindlichen Stromerzeuger übegeben. Weiters konnten folgende Feuerwehren Stromerzeuger 13 kvA entgegennehmen: FF Tarrenz, FF Aurach, FF Brixen i.Th., FF Jochberg, FF Kirchdorf, FF Kitzbühel, FF Kössen, FF St. Ulrich a.P., FF Waidring, FF Gschnitz, FF Mutters, FF Telfs, FF Thaur, FF Ellbögen, FF Flaurling, FF Mannheim, FF Amlach, FF Hopfgarten i.D., FF Matrei i.O., FF Oberlienz, FF Schlaiten, FF Strassen, FF Pfunds, FF Brixlegg, FF Unterlangkampfen und FF Zell a.Z.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl und LFI DI Alfons Gruber betonten in ihren kurzen Ansprachen die Wichtigkeit dieser Anschaffungen, die in erster Linie der Eigenversorgung im Katastrophenfall dienen. Dass nunmehr in allen Bezirken mobile Stromerzeugunger stationiert sind, trägt weiter zur effizienten Einsatzfähigkeit bei. "Erst vor kurzem hat die bundesweite Großübung in der Steiermark deutlich gezeigt, dass die Feuerwehren in Sachen Katastrophenschutz über beeindruckende Kompetenz und über erstklassige Ausrüstung verfügen," so LFK Ing. Peter Hölzl.

Zurück